Skip to main content

Bogenschießen, Jonglieren, Inlineskaten, Skateboard, Stuntscooter

Loading...
Bogenschießen für Anfänger*innen ab 10 Jahre
Do. 11.01.2024 18:00
Beilngries

Bogenschießen für Anfänger*innen - Kraft, Konzentration und Ausgeglichenheit ab 10 Jahre Gebührenstaffelung: 3 TN 85,00 EUR / 4 TN = 69,00 EUR / 5 TN = 55,00 EUR / ab 6 TN = 48,00 EUR Bei diesem Schnupperkurs erlernt man die theoretischen und praktischen Grundlagen des Bogenschießens und probiert natürlich das Schießen mit Pfeil und Bogen auch praktisch aus. Unter fachkundiger Anleitung können die Bogenschütz*innen hier das Bogenschießen erlernen. Ob draußen in der Natur oder in der Halle, Bogenschießen kann mit Freunden oder auch alleine ganzjährig ausgeübt werden. Bögen und Ausrüstung werden zur Verfügung gestellt. Wer bereits einen eigenen Bogen besitzt, kann diesen natürlich mitbringen. Die Kursteilnahme ist schon ab 10 Jahre möglich!

Kursnummer Y-7640
Kursdetails ansehen
Gebühr: siehe Gebührenstaffelung
Dozent*in: Josef Nieberle
Skateboard-Kurs bzw. Stunt-Scooter-Kurs für Anfänger f. Kinder von 4-7 Jahren
Fr. 05.04.2024 13:30
Beilngries

Gebührenstaffelung Kursdauer 2 x 90 Min.: 6 TN = 25,00 EUR / 7 TN = 22,00 EUR / ab 8 TN = 20,00 EUR Kursleiter: Lullu Magnus, Skateboard-Weltmeister und Trainer des legendären Banzai-Teams Geeignet für Kinder von 4 bis 7 Jahren, die neu mit dem Skaten bzw. Stunt-Scooter Fahren beginnen. Der Kurs wird in einer Kleingruppe mit maximal 15 Teilnehmern abgehalten. Dadurch kann gezielt auf das einzelne Kind eingegangen werden. Ein Folgekurs zur Vertiefung der hier erlernten Fähigkeiten ist für den 7. Juni 2024 geplant. Das Skateboarding beinhaltet Individualität, Entdeckung eigener Bewegungsabläufe und Phantasie im Umgang mit dem Skateboard . Daher gibt es kein Programm an Übungen, das die ganze Gruppe absolvieren muss und jedes Kind hat ein eigenes Vorankommen. Trotzdem bedarf es einiger grundlegender Fertigkeiten, um die Fähigkeit zur kreativen Verwendung des Skateboards zu erlangen. Dadurch wird die Freude an der Bewegung entfacht und die eigenen Ideen nehmen ihren Lauf. Kursinhalte: Einführung zur Sicherheit des Teilnehmers Einführung zu Regeln im Straßenverkehr Anfang: Aufsteigen, Absteigen, Fallstrategie bis zum sicheren Fahren Mittelteil: Bogenfahren, „Tick Tack“, Beschleunigung Letzter Teil: Fahren auf kleinen Rampen und mit Hindernissen Notwendige Ausrüstung: Stuntscooter oder geeignetes Anfängerbrett und (Fahrrad) Helm verpflichtend, weitere Schutzausrüstung wünschenswert Turnschuhe mit glatter Sohle, bequeme Kleidung, etwas zu trinken für zwischendurch Die Eignung der Ausrüstung wird vor dem Kurs begutachtet. Bei Fragen zur Ausrüstung kann der Kursleiter kontaktiert werden. Mo bis Fr 17:30 bis 20:00 Uhr. Mobil 0151 6551 7298 Infoblatt zu den Skateboard-Kursen - Haftung und Risiko Das Tragen eines Helmes ist verpflichtend, das Tragen weiterer Schutzausrüstung liegt im Ermessen der Erziehungsberechtigten. Trotzdem kann es beim Skateboardfahren zu Stürzen kommen. Diese können im schlimmsten Fall auch zu Verletzungen führen. Im Regelfall sind dies blaue Flecken und Abschürfungen. Darüberhinausgehende Verletzungen sind äußerst selten, können aber trotz größter Sorgfalt und Aufmerksamkeit nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Die Aufsichtspflicht des Kursleiters besteht ausschließlich innerhalb der Übungsstunde. Bitte Kinder pünktlich bringen und abholen. Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dieses Infoblatt gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben. Skateboards und Stuntskooter sind kein Spielzeug sondern Sportgeräte und der Skaterplatz ist kein Spielplatz Es gelten Regeln, wie auch auf dem Fußballfeld oder Tenniscourt. Kurselemente: 1. Sicherheit, Materialkunde 2. Beachtung Verkehrsregeln auf öffentlichen Straßen 3. Aufwärmen und Gleichgewichtstraining 4. Einführung in die Materie: Fußstellung beachten Aufsteigen, sicherer Stand, absteigen, Sicherheit gewinnen 5. Beim Fahren Feingefühl entwickeln und Ehrgeiz wecken 6. Jetten, Pumpen, Kurven, Slalom 7. Leichtes Rampenfahren 8. Kleine Wettkämpfe 9. Verbesserung der Technik und individuelle Weiterentwicklung 10. Leichte Skateboardtricks, je nach Geschicklichkeit der einzelnen Kinder

Kursnummer Y-7635
Kursdetails ansehen
Gebühr: siehe Gebührenstaffelung
Dozent*in: Karl Heinz Magnus
Skateboard-Kurs bzw. Stunt-Scooter-Kurs für Anfänger f. Kinder von 8-15 Jahren
Sa. 06.04.2024 13:30
Beilngries

Gebührenstaffelung Kursdauer 2 x 135 Min.: 6 TN = 38,00 EUR / 7 TN = 32,00 EUR / ab 8 TN = 29,00 EUR Kursleiter: Lullu Magnus, Skateboard-Weltmeister und Trainer des legendären Banzai-Teams Geeignet für Kinder von 8 bis 15 Jahren, die neu mit dem Skaten beginnen. Dieser Kurs ist auch für Stunt-Scooter geeignet. Der Kurs wird in einer Kleingruppe mit maximal 15 Teilnehmern abgehalten. Dadurch kann gezielt auf das einzelne Kind eingegangen werden. Ein Folgekurs zur Vertiefung der hier erlernten Fähigkeiten ist für den 8. Juni 2024 geplant. Kursinhalte: Einführung zur Sicherheit des Teilnehmers Einführung zu Regeln im Straßenverkehr Anfang: Aufsteigen, Absteigen, Fallstrategie bis zum sicheren Fahren Mittelteil: Bogenfahren, „Tick Tack“, Beschleunigung Letzter Teil: Fahren auf kleinen Rampen und mit Hindernissen Notwendige Ausrüstung: Geeignetes Anfängerbrett und (Fahrrad) Helm verpflichtend, weitere Schutzausrüstung wünschenswert Turnschuhe mit glatter Sohle, bequeme Kleidung, etwas zu trinken für zwischendurch. Die Eignung der Ausrüstung wird vor dem Kurs begutachtet. Bei Fragen zur Ausrüstung kann der Kursleiter kontaktiert werden. Mo bis Fr 17:30 bis 20:00 Uhr. Mobil 0151 6551 7298 Anmerkung zu den von mir durchgeführten Kursen: Individualität, Entdeckung eigener Bewegungsabläufe und Phantasie im Umgang mit dem Skateboard ist meine Auffassung von Skateboarding. Daher gibt es kein Programm an Übungen, das die ganze Gruppe absolvieren muss und jedes Kind hat ein eigenes Vorankommen. Trotzdem bedarf es einiger grundlegender Fertigkeiten, um die Fähigkeit zur kreativen Verwendung des Skateboards zu erlangen. Dadurch wird die Freude an der Bewegung entfacht und die eigenen Ideen nehmen ihren Lauf. Infoblatt zu den Skateboard-Kursen - Haftung und Risiko Das Tragen eines Helmes ist verpflichtend, das Tragen weiterer Schutzausrüstung liegt im Ermessen der Erziehungsberechtigten. Trotzdem kann es beim Skateboardfahren zu Stürzen kommen. Diese können im schlimmsten Fall auch zu Verletzungen führen. Im Regelfall sind dies blaue Flecken und Abschürfungen. Darüberhinausgehende Verletzungen sind äußerst selten, können aber trotz größter Sorgfalt und Aufmerksamkeit nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Die Aufsichtspflicht des Kursleiters besteht ausschließlich innerhalb der Übungsstunde. Bitte Kinder pünktlich bringen und abholen. Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dieses Infoblatt gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben. Skateboards und Stuntskooter sind kein Spielzeug sondern Sportgeräte und der Skaterplatz ist kein Spielplatz Es gelten Regeln, wie auch auf dem Fußballfeld oder Tenniscourt. Kurselemente: 1. Sicherheit, Materialkunde 2. Beachtung Verkehrsregeln auf öffentlichen Straßen 3. Aufwärmen und Gleichgewichtstraining 4. Einführung in die Materie: Fußstellung beachten Aufsteigen, sicherer Stand, absteigen, Sicherheit gewinnen 5. Beim Fahren Feingefühl entwickeln und Ehrgeiz wecken 6. Jetten, Pumpen, Kurven, Slalom 7. Leichtes Rampenfahren 8. Kleine Wettkämpfe 9. Verbesserung der Technik und individuelle Weiterentwicklung 10. Leichte Skateboardtricks, je nach Geschicklichkeit der einzelnen Kinder

Kursnummer Y-7636
Kursdetails ansehen
Gebühr: siehe Gebührenstaffelung
Dozent*in: Karl Heinz Magnus
Inline-Skating - Anfänger ab ca. 5 Jahre
Sa. 20.04.2024 12:30
Beilngries

Gebührenstaffelung bei 2 x 90 Min.: 6 TN = 38,00 EUR / 7 TN = 32,00 EUR / ab 8 TN = 28,00 EUR Dieser Kurs ist für Kinder, die ganz neu mit dem Inline-Skating beginnen und noch nicht fahren und abschieben können. Der Kurs wird in einer Kleingruppe bis maximal 10 Kindern abgehalten. Dadurch kann gezielt auf das einzelne Kind eingegangen werden. Kursinhalt: - gezielte Fallübungen - Bremsen mit der Stopperbremse Bitte mitbringen: komplette Schutzausrüstung (Handgelenk-, Ellbogen- und Knieschützer) und Fahrrad- oder Skaterhelm und ein Getränk! Bequeme Sportbekleidung anziehen!

Kursnummer Y-7630
Kursdetails ansehen
Gebühr: siehe Gebührenstaffelung
Dozent*in: Kathrin Hausler
Inline-Skating - Fortgeschrittene ab 5 Jahre
Sa. 20.04.2024 14:30
Beilngries

Inlinekurs: Gebührenstaffelung bei 2 x 90 Min.: 6 TN = 38,00 EUR / 7 TN = 32,00 EUR / ab 8 TN = 28,00 EUR Dieser Kurs ist für Kinder, die bereits fahren und abschieben können. Gezielte Bewegungs- und Geschicklichkeitsspiele fördern die Reaktions- und Koordinationsfähigkeit der Kinder. Auch die Balance und das Gleichgewicht werden geschult und der Spaßfaktor in der Gruppe kommt nicht zu kurz. Kursinhalt: - gezielte Fallübungen - Bremsen mit der Stopperbremse - Geschicklichkeits-Parcours Bitte mitbringen: komplette Schutzausrüstung (Handgelenk-, Ellbogen- und Knieschützer) und Fahrrad- oder Skaterhelm und ein Getränk! Bequeme Sportbekleidung anziehen!

Kursnummer Y-7631
Kursdetails ansehen
Gebühr: siehe Gebührenstaffelung
Dozent*in: Kathrin Hausler
Skateboard-Kurs bzw. Stunt-Scooter-Kurs f. Fortgeschr. f.Kinder von 4-7 Jahren
Fr. 07.06.2024 14:30
Beilngries

Gebührenstaffelung 2 Kurstage je 135 Minuten: 6 TN = 38,00 EUR / 7 TN = 32,00 EUR / ab 8 TN = 29,00 EUR Kursleiter: Lullu Magnus, Skateboard-Weltmeister und Trainer des legendären Banzai-Teams Geeignet für Kinder von 4 bis 7 Jahren, die bereits grundlegender Fertigkeiten beim Skaten bzw. Stunt-Scooter Fahren besitzen. Der Kurs wird in einer Kleingruppe mit maximal 10 Teilnehmern abgehalten. Voraussetzung: Beherrschen der Sicherheits- und Straßenregeln, geeignete Schutzausrüstung, (Fahrrad) Helm zwingend sicher stehen und fahren, auf und absteigen pumpen, schnelle Richtungsänderung Kursinhalte: Fahren um Hindernisse und Slalom um Leitkegel Fahren auf Rampen und springen über Hindernisse Aufzeigen von Geschicklichkeits-Tricks bis zur Kür Individualität, Entdeckung eigener Bewegungsabläufe und Phantasie im Umgang mit dem Skateboard ist meine Auffassung von Skateboarding. Eurer Phantasie wird keine Grenzen gesetzt. Daher gibt es kein Programm an Übungen, das die ganze Gruppe absolvieren muss und jedes Kind hat ein eigenes Vorankommen. Ich werde euch mit Rat und Tat unterstützen. Notwendige Ausrüstung: Stuntscooter oder geeignetes Anfängerbrett und (Fahrrad) Helm verpflichtend, weitere Schutzausrüstung wünschenswert Turnschuhe mit glatter Sohle, bequeme Kleidung, etwas zu trinken für zwischendurch Die Eignung der Ausrüstung wird vor dem Kurs begutachtet. Bei Fragen zur Ausrüstung kann der Kursleiter kontaktiert werden. Mo bis Fr 17:30 bis 20:00 Uhr. Mobil 0151 6551 7298 Infoblatt zu den Skateboard-Kursen - Haftung und Risiko Das Tragen eines Helmes ist verpflichtend, das Tragen weiterer Schutzausrüstung liegt im Ermessen der Erziehungsberechtigten. Trotzdem kann es beim Skateboardfahren zu Stürzen kommen. Diese können im schlimmsten Fall auch zu Verletzungen führen. Im Regelfall sind dies blaue Flecken und Abschürfungen. Darüberhinausgehende Verletzungen sind äußerst selten, können aber trotz größter Sorgfalt und Aufmerksamkeit nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Die Aufsichtspflicht des Kursleiters besteht ausschließlich innerhalb der Übungsstunde. Bitte Kinder pünktlich bringen und abholen. Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dieses Infoblatt gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben. Skateboards und Stuntskooter sind kein Spielzeug sondern Sportgeräte und der Skaterplatz ist kein Spielplatz Es gelten Regeln, wie auch auf dem Fußballfeld oder Tenniscourt. Kurselemente: 1. Sicherheit, Materialkunde 2. Beachtung Verkehrsregeln auf öffentlichen Straßen 3. Aufwärmen und Gleichgewichtstraining 4. Einführung in die Materie: Fußstellung beachten Aufsteigen, sicherer Stand, absteigen, Sicherheit gewinnen 5. Beim Fahren Feingefühl entwickeln und Ehrgeiz wecken 6. Jetten, Pumpen, Kurven, Slalom 7. Leichtes Rampenfahren 8. Kleine Wettkämpfe 9. Verbesserung der Technik und individuelle Weiterentwicklung 10. Leichte Skateboardtricks, je nach Geschicklichkeit der einzelnen Kinder

Kursnummer Y-7635A
Kursdetails ansehen
Gebühr: siehe Gebührenstaffelung
Dozent*in: Karl Heinz Magnus
Skateboard-Kurs bzw. Stunt-Scooter-Kurs f.Fortgeschr. f.Kinder von 8-15 Jahren
Sa. 08.06.2024 13:30
Beilngries

Gebührenstaffelung 2 Kurstage je 135 Min.: 6 TN = 38,00 EUR / 7 TN = 32,00 EUR / ab 8 TN = 29,00 EUR Kursleiter: Lullu Magnus, Skateboard-Weltmeister und Trainer des legendären Banzai-Teams Geeignet für Kinder von 8 bis 15 Jahren, die bereits grundlegender Fertigkeiten beim Skaten bzw. Stunt-Scooter Fahren besitzen. Dieser Kurs ist auch für Stunt-Scooter geeignet. Der Kurs wird in einer Kleingruppe mit maximal 10 Teilnehmern abgehalten. Voraussetzung: Beherrschen der Sicherheits– und Straßenregeln, geeignete Schutzausrüstung, (Fahrrad) Helm zwingend sicher stehen und fahren, auf und absteigen pumpen, schnelle Richtungsänderung Kursinhalte: Fahren um Hindernisse und Slalom um Leitkegel Fahren auf Rampen und springen über Hindernisse Aufzeigen von Geschicklichkeits-Tricks bis zur Kür Individualität, Entdeckung eigener Bewegungsabläufe und Phantasie im Umgang mit dem Skateboard ist meine Auffassung von Skateboarding. Eurer Phantasie wird keine Grenzen gesetzt. Daher gibt es kein Programm an Übungen, das die ganze Gruppe absolvieren muss und jedes Kind hat ein eigenes Vorankommen. Ich werde euch mit Rat und Tat unterstützen. Infoblatt zu den Skateboard-Kursen - Haftung und Risiko Das Tragen eines Helmes ist verpflichtend, das Tragen weiterer Schutzausrüstung liegt im Ermessen der Erziehungsberechtigten. Trotzdem kann es beim Skateboardfahren zu Stürzen kommen. Diese können im schlimmsten Fall auch zu Verletzungen führen. Im Regelfall sind dies blaue Flecken und Abschürfungen. Darüberhinausgehende Verletzungen sind äußerst selten, können aber trotz größter Sorgfalt und Aufmerksamkeit nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Die Aufsichtspflicht des Kursleiters besteht ausschließlich innerhalb der Übungsstunde. Bitte Kinder pünktlich bringen und abholen. Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dieses Infoblatt gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben. Skateboards und Stuntskooter sind kein Spielzeug sondern Sportgeräte und der Skaterplatz ist kein Spielplatz Es gelten Regeln, wie auch auf dem Fußballfeld oder Tenniscourt. Kurselemente: 1. Sicherheit, Materialkunde 2. Beachtung Verkehrsregeln auf öffentlichen Straßen 3. Aufwärmen und Gleichgewichtstraining 4. Einführung in die Materie: Fußstellung beachten Aufsteigen, sicherer Stand, absteigen, Sicherheit gewinnen 5. Beim Fahren Feingefühl entwickeln und Ehrgeiz wecken 6. Jetten, Pumpen, Kurven, Slalom 7. Leichtes Rampenfahren 8. Kleine Wettkämpfe 9. Verbesserung der Technik und individuelle Weiterentwicklung 10. Leichte Skateboardtricks, je nach Geschicklichkeit der einzelnen Kinder Notwendige Ausrüstung: Stuntscooter oder geeignetes Anfängerbrett und (Fahrrad) Helm verpflichtend, weitere Schutzausrüstung wünschenswert Turnschuhe mit glatter Sohle, bequeme Kleidung, etwas zu trinken für zwischendurch Die Eignung der Ausrüstung wird vor dem Kurs begutachtet. Bei Fragen zur Ausrüstung kann der Kursleiter kontaktiert werden. Mo bis Fr 17:30 bis 20:00 Uhr. Mobil 0151 6551 7298

Kursnummer Y-7636A
Kursdetails ansehen
Gebühr: siehe Gebührenstaffelung
Dozent*in: Karl Heinz Magnus
Loading...
09.12.23 12:50:26