Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Kooperationspartner der vhs Beilngries


Stadt Beilngries – Tourist-Information

Alle Termine und Veranstaltungen der Stadt Beilngries können auch auf dem Veranstaltungskalender der Stadt Beilngries angesehen werden:

https://www.beilngries.de/veranstaltungskalender/

 

Jeden Samstag 17:00 bis 18:00 Uhr  Stadtführung durch das historische Beilngries

Sehenswürdigkeiten Schritt für Schritt - Tickets bitte vorab in der Tourist-Information, Hauptstraße 14 erwerben, Ihre Daten werden erhoben, es gelten die Abstandsregeln und es muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden! Ein Spaziergang mit einem Gästeführer durch die sehenswerte Beilngrieser Altstadt bringt Geschichte und Geschichten zusammen: Mittelalter, Rokoko und Barock sowie kulturelle Überraschungen hinter ehrwürdigen Mauern warten auf die Besucher. Treffpunkt für alle Führungen ist der Vorplatz der Stadtpfarrkirche St. Walburga, Hauptstraße 29

Treffpunkt Kirchenvorplatz, Hauptstraße 29 Preis 3,50 Euro Kinder bis einschließlich 16 Jahre sind frei Anmeldung ist erforderlich!

10.09.20 10:00 bis 16:00 Uhr  Wandern und Essen wie die Mönche

Geführte Naturerlebniswanderung durch das romantische Sulztal auf dem "Wallfahrerweg" zum Benediktinerkloster Plankstetten. Genießen Sie Natur und Landschaft bei einer Wanderung mit Führung durch die Klosteranlage Plankstetten und Einkehr in die "Klosterschenke" zu Essen wie die Mönche. Weglänge: ca. 10 km

Preis 5,50 Euro zuzügl. Speisen und Getränke! Anmeldung ist erforderlich!

12.09.20 13:00 bis 16:00 Uhr  Geführte E-Bike-Tour

Naturparkführerin Natascha Giacometti-Brendel begleitet die Teilnehmer zu einer ca. dreistündigen E-Bike-Rundtour in die wunderschöne Umgebung von Beilngries. Es besteht ohne Ausnahme Helmpflicht! Die Tour kann auch ohne E-Bike gefahren werden. Dann bitte genügend Kondition und Ausdauer mitbringen! Wir bitten um Anmeldung bis spätestens einen Tag vorher, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist!

Treffpunkt Schiffsanlegestelle am Main-Donau-Kanal Preis 5,50 Euro Anmeldung ist erforderlich!

20.09.20 14:00 bis 14:30 Uhr, 14:45 bis 15:15 Uhr, 15:30 bis 16:00 Uhr   Extratour! Stadtrundfahrt mit dem Segway

Nach einer gründlichen Einweisung am Kirchenvorplatz geht´s los! Unter fachkundiger Führung erkunden Sie die historische Altstadt von Beilngries mit dem Segway. Die Fahrt dauert incl. Einweisung ca. 30 Minuten. Die Teilnehmer müssen mindestens 14 Jahre alt sein und zwischen 45 und 118 kg wiegen. Ein Führerschein ist nicht erforderlich. Außerdem besteht Helmpflicht! (Leihhelme sind vorhanden) Voranmeldung unter Telefon 08464/605211!

Treffpunkt Kirchenvorplatz, Hauptstraße 29 Preis 20,00 Euro Pro 1/2-stündige Tour! Anmeldung ist erforderlich!

20.09.20 4:00 bis 16:00 Uhr  Tag des Geotops: Malmschichten am Arzberg

Wanderung zu einem der schönsten Geotope Bayerns, den "Malmschichten am Arzberg", Europas größtem Durchbruchsberg. Mit seinen 70 Meter hohen Wänden dokumentiert der Steinbruch am Arzberg bei Kottingwörth einen Ablagerungszeitraum von etwa 5 Millionen Jahren. Es türmen sich Hunderte Schichten von Malm-Kalkstein übereinander, die einen Blick in die Entwicklung der Lebewelt im Meer des oberen Jura ermöglichen.

Treffpunkt Parkplatz „Geotop” an der Staatsstraße Richtung Kelheim, zw. Kottingwörth und Töging

Preis kostenlos

27.09.20 14:00 Uhr  Führung durch die Wehrkirche St. Vitus in Kottingwörth

Kirchenführer Josef Wittmann führt durch die Wehrkirche St. Vitus in Kottingwörth. Die Kirche mit den zwei mächtigen Türmen, deren Obergeschosse für die Verteidigung eingerichtet waren, ist von einem noch bis zu vier Meter hohen Mauerring umgeben. Am Eingang steht ein gotischer Torturm, an dessen Nordseite der Zugang zum früheren Wehrgang zu sehen ist. Die Kirche, anlässlich einer Neuweihe zwischen 1183 und 1188 erstmals erwähnt, geht in ältere Zeit zurück, darauf weisen das Patrozinium des Heiligen Vitus und der noch um 1500 sehr ausgedehnte Pfarrbezirk hin. Aus dem 13. Jahrhundert stammen die ältesten Teile des Gotteshauses (Untergeschoss des Westturms). Um 1310 wurde der Chor der Kirche, jetzt Vituskapelle mit Fresken ausgestattet, die noch sehr gut erhalten sind und eine Sehenswürdigkeit von hohem kunst- und kulturhistorischem Wert darstellen. Ende des 16. Jahrhunderts wurden die Obergeschosse der Türme errichtet. Die heutige Kirche entstand 1760 - 63 unter der Leitung des Domkapitelmaurermeisters Dominikus Barbieri; der Altarraum der mittelalterlichen Kirche wurde als Seitenkapelle (Vituskapelle) in den Neubau einbezogen. Die Kirche besitzt eine barocke Innenausstattung, insbesondere qualitätvolle Deckenfresken von Christian Erhardt (1761).

Preis 3,00 Euro Teilnehmer bis einschl. 16 Jahre sind frei!

11.10.20 14:00 Uhr  Waldbaden im Herbst - Den Wald mit allen Sinnen erleben!

"Waldbaden" bedeutet die Kraft des Waldes nutzen durch bewusstes Verweilen im Wald mit dem Zweck sich zu erholen und das Immunsystem zu stärken. Beim "Waldbaden" geht man weit über den bloßen "Wohlfühleffekt" hinaus, man öffnet sich noch effizienter für die Wirkungen der Natur und wird den Wald mit allen Sinnen erfahren. Die Leitung übernimmt die zertifizierte Naturpark- und ausgebildete Waldbaden-Führerin Natascha Giacometti-Brendel. Die Führung ist nicht barrierefrei. Festes Schuhwerk, Mücken bzw. Zeckenspray werden empfohlen! Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 15 Personen begrenzt!

Treffpunkt REWE-Parkplatz, Im Oehl 8 Preis 10,00 Euro Kinder bis einschließlich 16 Jahren sind frei! Anmeldung ist erforderlich!

18.10.20 13:00 Uhr  Beilngries wandert

Gemeinsam in den „Goldenen Herbst“ - Aktionstag „Beilngries wandert“ im Oktober Zusammen macht es einfach mehr Spaß: Bei der Aktion "Beilngries wandert" geht man gemeinsam auf Tour. Und das zur schönsten Wanderzeit, wenn der goldene Herbst die Bäume und Sträucher im Altmühltal bunt färbt! Zur Auswahl stehen wieder unterschiedliche Routen für alle Wanderansprüche. Vom gemütlichen Familienausflug mit Kindern bis zur sportlich ambitionierten Tour - Schauplatz der Wanderungen ist immer die romantische Umgebung von Beilngries. Unter kundiger Führung lernt man unterwegs Natur und Kultur, Land und Leute kennen.

Treffpunkt Kirchenvorplatz, Hauptstraße 29  Preis 3,00 Euro  Kinder unter 18 Jahren sind frei   Hinweis Auch für Kinder bis 12 Jahre geeignet

24.10.20 19:30 Uhr  17. Beilngrieser Musiknacht

Spielt´s auf Musikanten! Bei der Beilngrieser Musiknacht geht es wieder zünftig zu. Gemütlich im Wirtshaus sitzen, leckere bayerische Schmankerl genießen und dabei den Musikanten lauschen! Am 24. Oktober ist es wieder soweit, dann ziehen ab 19:30 Uhr die Musiker durch die Beilngrieser Gasthöfe. Die Stilrichtungen ihrer Darbietungen sind bunt gemischt, hauptsächlich jedoch bayerisch-bodenständig. Die Musikanten wandern dabei stets zwischen den teilnehmenden Musikwirten hin und her, und so werden in jeder Wirtschaft im Laufe des Abends bis zu vier Gruppen zu Gast sein.

Eintritt frei

14.11.20 19:30 bis 21:30 Uhr Herbstkonzert des Symphonischen Blasorchesters Beilngries

Konzertant, rockig, traditionell und symphonisch wird es klingen, wenn das Symphonische Blasorchester Beilngries unter der Leitung von Hans Haas beim jährlichen Herbstkonzert seine ganze musikalische Vielfalt präsentiert. Auch das Jugendorchester unter der Leitung von Regina Hausner bringt seine besten Stücke zu Gehör.

Ort Bühler Halle  Eintrittspreise 10,00 Euro Ermäßigt: 6,00 Euro 

27.11.20 - 06.12.20 16:00 bis 21:00 Uhr Sonntag 13:00 - 20:00 Uhr  Beilngrieser Weihnachtsmarkt

Stimmungsvolle Adventszeit - Der Beilngrieser Weihnachtsmarkt lockt mit gemütlicher Romantik. Vom 27. bis 29. November und vom 4. bis 6. Dezember zieht wieder der zimtig-süße Duft von heißem Punsch und von weihnachtlichen Leckereien durch die barocke Beilngrieser Altstadt. Stimmungsvolle Musik erklingt, die zahlreichen Buden sind weihnachtlich geschmückt - endlich ist wieder Zeit für den Beilngrieser Weihnachtsmarkt!

29.12.20 20:00 Uhr Romantische Fackelwanderung

Jährlich erleuchten rund 300 Fackeln die Hauptstraße, wenn Beilngries wieder zur romantischen kleinen Fackelwanderung einlädt. Begleitet von Musik lässt man den Abend mit einem Umtrunk ausklingen.

Treffpunkt Kirchenvorplatz, Eintritt frei

30.12.20 20:00 bis 22:30 Uhr Großer Heimatabend des Trachtenvereins

Wie alle Jahre wieder, kurz vor Jahreswechsel, begeistert der Beilngrieser Trachtenverein D`Hirschbergler Stamm mit seinem Heimatabend alle Besucher aus Nah und Fern. Auch die jüngsten Tänzer und Tänzerinnen werden die Herzen der Besucher ganz schnell erobern. Schuhplattler und Volkstänze, bayerische Musik und zünftige Lieder sind auch heuer beim großen Heimatabend des Beilngrieser Trachtenvereins am 30. Dezember zu hören. Urlaubsgäste und Einheimische sind zu dem Abend herzlich willkommen.

Ort Haus des Gastes, Eintrittspreise 10,00 Euro

31.12.20 11:00 Uhr Erlebnisführung "So allerlei Geheimniskrämerei - das Leben in den Stadttürmen"

Eine Reise in die Vergangenheit können die Teilnehmer der Erlebnisführungen unternehmen. Bei einem Spaziergang mit einem Gästeführer durch die historische Beilngrieser Altstadt werden Geschichte und Geschichten zusammengebracht. Die Besonderheit, für diese Erlebnisführung schlüpfen Schauspieler in die Rollen früherer Bürger und zeigen wie diese vor Jahrhunderten gelebt haben. Beilngries reist dabei zurück in längst vergangene Zeiten. Hier dreht sich alles rund um das Leben in den mittelalterlichen Türmen der Stadt. Lebendig wird die Geschichte bespielsweise durch Auftritte des "Zöllners" und der "Seelennonne" und Einigen mehr. Bei extrem schlechter Witterung entfällt die Führung! Bitte im Zweifelsfall beim Veranstalter nachfragen! Für Gruppen ist die Erlebnisführung jederzeit nach Vereinbarung buchbar!

Treffpunkt Kirchenvorplatz, Hauptstraße 29, Preis 5,50 Euro

 

 

Stadt Beilngries – Seniorentreff

 

 

 

Do. 15. Oktober
Ganztagesfahrt: Wallfahrt nach Ursberg
Abfahrt: 8:00 Uhr Frauenkirche bzw. Seniorenheim
Do. 26. November
Kathreintanz mit Tommi Hiemer
Beginn: 14:00 Uhr
Veranstaltungsort ?
Do. 10. Dezember
Ganztagesfahrt Weihnachtsmarkt im
Stoabruch Hauzenberg
Abfahrt: 8:00 Uhr Frauenkirche bzw. Seniorenheim
So. 13. Dezember
Seniorennachmittag der Pfarrei St. Walburga
Beginn 14:00 Uhr Haus des Gastes

 

Die Abfahrten erfolgen immer am Seniorenzentrum und an der Frauenkirche.
Bitte melden Sie sich für alle Fahrten im Touristikbüro an.
Auch für das Fischessen bitte ich um eine Anmeldung im Touristikbüro.
Alle Überweisungen bitte an den Seniorentreff der Stadt Beilngries
IBAN: DE47 7215 1340 0020 0873 26
Überweisung bitte 1 Woche vor Reisetag tätigen
(Barzahlung im Bus ist leider nicht möglich)
Die genauen Programmpunkte, Abfahrtszeiten und Kosten erfahren Sie aus der Presse bzw. aus dem Schaukasten.
Ansprechpartnerin: Marianne Schmidt (Tel. 08461/700934)
Kegelnachmittage: Termine dafür werden kurzfristig von Treff zu Treff festgelegt und im Schaukasten bzw. Presse bekannt gegeben.
Seniorentanz mit Angela Lerzer
Jeden Montag ab 14:30 Uhr im Pfarrheim – Einstieg jederzeit möglich
In den Schulferien – Tanz nach Absprache
Wassergymnastik im Freibad mit Centa Schröder (ab Beginn der Badesaison)
Kurzfristige Planänderungen bzw. Erweiterungen entnehmen sie bitte aus der Presse bzw. aus dem Schaukasten.


Markt Kipfenberg

Alle Termine und Veranstaltungen vom Markt Kipfenberg können auch auf dem Veranstaltungskalender vom Markt Kipfenberg angesehen werden: https://www.kipfenberg.de/veranstaltungskalender/    

 

 

04.09.20 16:00 bis 17:30 Uhr  Roter-Rucksack-Entdeckertour: „Geschichte im Schambachtal erleben“

für Kinder. Mit Walburga Wagner

Treffpunkt Hotel-Gasthof "Zur Linde", Bachweg 2, Schambach. Die Tour endet auch hier.

12.09.20 14:00 bis 17:30 Uhr  Roter-Rucksack-Entdeckertour: „Aussichtsreich“

mit Eduard Schnepf

Treffpunkt Parkplatz im Birktal (Ostaufstieg zum Michelsberg), Kipfenberg. Die Tour endet beim Tiroler Landgasthaus "s´Besenkammerl".

16.09.20 17:00 bis 19:30 Uhr  Roter-Rucksack-Entdeckertour: „Die Burg Kipfenberg im Fokus“

mit Claudia Stougard

Treffpunkt Hotel-Gasthof "Zur Post" Marktplatz 1, Kipfenberg. Die Tour endet auch hier.

18.09.20 16:00 bis 17:30 Uhr  Roter-Rucksack-Entdeckertour: "Geschichte im Schambachtal erleben“

mit Walburga Wagner

Treffpunkt Hotel-Gasthof "Zur Linde", Bachweg 2, Schambach. Die Tour endet auch hier.

20.09.20 15:00 bis 16:00 Uhr  „Wo Goaßhenker und Fasenickl zuhause sind“

Begeben Sie sich mit unserer Ortsführerin Astrid Licklederer auf eine Reise in die Vergangenheit. Sie werden unmittelbar dabei sein, wenn Szenen aus der Geschichte Kipfenbergs zum Leben erwachen. Lernen sie an Originalschauplätzen historische Persönlichkeiten wie Torwärter, Büttel (und Lausbuben) kennen. Geschichtliche Fakten, spannende Erzählungen, haarsträubende Legenden, Tod und Teufel erwarten das Publikum. Ob es Ihnen dann zum Gruseln, zum Lachen, zum Staunen oder zum Davonlaufen ist, wird sich bald herausstellen, Neugierig geworden? Melden sie sich jetzt an zu dieser außergewöhnlichen Ortsführung. Bei großer Nachfrage findet von 16:30 bis 17:30 Uhr eine zusätzliche Führung statt.

Treffpunkt Marktplatz, Kipfenberg  Preis 6,00 Euro Ermäßigt: 3,00 Euro Inhaber der KipfenbergCard bezahlen 5,00 EUR. Ermäßigt für Kinder bis 17 Jahren. Anmeldung ist erforderlich!

18.10.20 14:00 bis 16:00 Uhr  Roter-Rucksack-Entdeckertour: „Runter von der Couch!“ Hundewanderung mit Jessica Fieger

Treffpunkt HundeZentrum Kipfenberg, Marktstraße 18, Arnsberg. Die Tour endet beim "Landhotel zum Raben“, Schlossleite 1, Arnsberg.  Preis  kostenlos

23.10.20 14:00 bis 16:30 Uhr  Roter-Rucksack-Entdeckertour: „Lieblingsplätze im Schambachtal“

mit Sabine Jarisch

Treffpunkt Hotel-Gasthof "Zur Linde", Bachweg 2, Schambach. Die Tour endet auch hier.  Preis  kostenlos

13.11.20 Beginn um 20.11 Uhr, Einlass ab 19.11 Uhr  Faschingseröffnung in Kipfenberg

Wer ist das Kipfenberger Prinzenpaar 2021 - Heute wird das Geheimnis gelüftet! Vorstellung des Prinzenpaares, sowie des gesamten Hofstaates und der Kipfenberger Fasenickl für die kommende Faschingssaison.

Raum Festsaal  Eintrittspreise  Eintritt frei

05.12.20 - 06.12.20 Samstag: 16:00 bis 20:00 Uhr Sonntag: 14:00 bis 20:00 Uhr  Romantischer Weihnachtsmarkt

Der Kipfenberger Weihnachtsmarkt lässt die Vorfreude auf Heiligabend bei Jung und Alt, Groß und Klein steigen. Weihnachtlich geschmückte Buden mit dekorativem Handwerk und süßem Duft von Glühwein und süßem Gebäck laden rund um den Marktplatz und im Bürger- und Kulturzentrum Krone an beiden Tagen zum Verweilen ein. Ein musikalisch ansprechendes, abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgt für weihnachtliche Stimmung. Ein Höhepunkt für die Kinder ist der Auftritt des Nikolaus am Sonntag.

09.01.21 20:00 Uhr  Eröffnungsball der Marktgemeinde Kipfenberg

Mit dem traditionellen Schwarz-Weiß-Ball im Bürger- und Kulturzentrum Krone startet Kipfenberg in die 65. Faschingssaison. Ab 19.00 Uhr begrüßt der Erste Bürgermeister Christian Wagner im Foyer die eintreffenden Gäste mit einem Glas Prosecco. Traditionell schnalzen dann die Fasenickl den Ball und somit den Kipfenberger Fasching ein. Im Anschluss an die Tanzaufführungen unserer Kinder- und Jugendgarde wird das Prinzenpaar 2020/ 2021 höchst offiziell die Herrschaft in der fünften Jahreszeit übernehmen. Wie immer rundet die Mitternachtsshow der Kipfenberger Garde mitsamt Hofstaat den Abend ab. Die Tanzband „Easy X“ führt uns musikalisch durch die Ballnacht. Die Eintrittskarten sind ab Montag, 13. Dezember in der Tourist-Info erhältlich.

Raum Festsaal  Eintrittspreise17,00 Euro Flanierkarten: 8,00 EUR. Bei beiden Karten ist 1 Glas Prosecco zur Begrüßung inklusive.

 


Altmühl-Jura GmbH

„Sakrale Bauten im Altmühl-Jura“

Organisiert wird die Reihe im Rahmen des Projektes „Heimat Kultur Geschichte – Unsere Region: gestern heute morgen“ vom Regionalmanagement Altmühl-Jura, in bewährter Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Karl Heinz Rieder, Kreisheimatpfleger des Landkreises Eichstätt. Einen Überblick über Datum, Ort, Referent und Thema erhalten Sie im angehängten Flyer, sowie im Folgenden zusammen mit einer kurzen inhaltlichen Beschreibung.

VORTRAGSREIHE

1. Vortrag: „Kirchenarchitektur und Kunstgeschichte“

Referent: Dr. Claudia Grund, Museumsleiterin Domschatz- und Diözesanmuseum Eichstätt Datum/Zeit: 22. Oktober 2020, 19:00 Uhr Ort: Moierhof Pfünz, Waltinger Str. 1, 85137 Pfünz Zuvor: ab 18.15 Uhr Führung in der St. Nikolaus-Kirche Pfünz Gegenstand des ersten Vortrags der Veranstaltungsreihe werden die wesentlichen Stilrichtungen der Kirchenbauten und die Kunstgeschichte im Wandel der Zeit sein. Frau Dr. Grund nimmt dabei nach Möglichkeit Bezug auf Kirchengebäude in der Altmühl-Jura Region oder darüber hinaus im Bistum Eichstätt. Vor dem Vortrag besteht die Möglichkeit an einer Führung in der St. Nikolaus-Kirche in Pfünz teilzunehmen. Die Dorfkirche spätgotischen Ursprungs und dem charakteristischen Treppengiebelturm wurde im Jahr 1728 barockisiert.

2. Vortrag: „Kirchen des 12. Jahrhunderts“

Referent: Dr. Karl Heinz Rieder, Kreisheimatpfleger Landkreis Eichstätt Datum/Zeit: 12. November 2020, 19:00 Uhr Ort: Gemeindezentrum Mindelstetten, Mayer-Platz 1, 93349 Mindelstetten Zuvor: ab 18.15 Uhr Führung durch Geburtshaus Hl. Anna Schäffer Herr Dr. Rieder nimmt seine Zuhörer mit ins Hochmittelalter und referiert über die Kirchenbauten, welche im 12. Jahrhundert in der Region entstanden sind. Vorab haben die Veranstaltungsbesucher die Möglichkeit das Geburtshaus der Hl. Anna Schäffer zu besichtigen und mehr zu erfahren über das Leben und Wirken der Heiligen, die trotz ihrer Leiden zur Trösterin anderer wurde.

3. Vortrag: Die Ausgrabungen im Kloster Plankstetten

Referent: Dr. Silvia Codreanu-Windauer, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege Regensburg Datum/Zeit: 19. November 2020, 19:00 Uhr Ort: Benediktinerabtei Plankstetten, Klosterplatz 1, 92334 Berching, Ulrich-Dürner-Saal Zuvor: ab 18.00 Uhr Führung durch Klosterkirche und Krypta Die archäologischen Untersuchungen der Benediktinerabtei Plankstetten gehören zu den umfangreichsten Klostergrabungen Bayerns und belegen die frühe Baugestalt, den stetigen Wandel aber auch die benediktinische „stabilitas loci” der Abtei Plankstetten. Überraschendes Ergebnis der langjährigen Ausgrabungen sind der Umfang und die Qualität der im Boden und unter der barocken Haube des Klosters noch vorhandenen romanischen Bausubstanz, so das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege. Mit Pater Josef Maria kann man vorab einen Blick in die romanische Klosterkirche werfen und die romanische Krypta unterhalb der Kirche besuchen, die mit prachtvollen Wandmalereien im byzantinischen Stil begeistert.

 

EXKURSION (Bustour durch die Region)

„Bustour durch den Altmühl-Jura – von Kirche zu Kirche“

Referent: Dr. Karl Heinz Rieder Datum/Zeit: 14. November 2020, 09.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr Treffpunkt und Endpunkt: 92345 Griesstetten, Parkplatz am Ortseingang Mittagspause wird entgegen der Ankündigung auf dem Flyer nicht in Griesstetten sein

Freuen Sie sich auf eine Bustour zu sehenswerten Zeugen kirchlicher Kunst aus den großen europäischen Stilepochen.

Die Kottingwörther Pfarrkirche St. Vitus, wegen ihrer imposanten Doppelturmfassade zuweilen auch „Der kleine Dom im Altmühltal“ genannt, besitzt eine sehr lange Tradition. Im Mittelalter bildete sie einen religiösen Mittelpunkt im unteren Altmühltal, denn sie gehörte zu den Urpfarreien am östlichen Rand des Bistums Eichstätt und hatte einen großen Einzugsbereich. Im Innern zeigt die Kirche eine spätbarocke Ausgestaltung, der eigentliche Kunstschatz ist jedoch die weithin bekannte Vituskapelle mit ihren frühgotischen Fresken, welche um 1310 entstanden sind. Der quadratische Raum mit seinem weit heruntergezogenen Kreuzrippengewölbe zieht seit jeher die Einheimischen und die zahlreichen auswärtigen Besucher in seinen Bann.

Die Kirchenburg Mariä Geburt in Kinding ist ein sehr gut erhaltene spätmittelalterliche Wehranlage und die größte „Kirchenburg“ im Bistum Eichstätt. Dem inneren Friedhof mit Ringmauer und drei Türmen ist an der Südseite der ebenfalls ummauerte äußere Friedhof vorgelagert, der in Kriegszeiten als Fluchtstätte für das Vieh und anderes Hab und Gut diente. Vom Wehrgang sind noch Mauerabsätze und Schießscharten sichtbar. Die Untergeschosse des Kirchturms gehen in romanische Zeit zurück, während Kirche und beide Friedhöfe erst später entstanden.

Unter anderem besuchen wir die Romanische Basilika St. Martin in Greding. Das Wahrzeichen Gredings, ist die größte romanische Basilika im Bistum Eichstätt und stellt das kunsthistorisch bedeutendste Gebäude der Stadt dar. Die ältesten Gebäudeteile, die fünf unteren Turmgeschosse, stammen aus dem späten 11. Jahrhundert. Die heutige Basilika wurde Mitte des 12. Jahrhunderts erbaut und durch den Eichstätter Bischof Otto (1182 - 1196) geweiht.

Bereits im 12. Jahrhundert lässt sich in Griesstetten die Verehrung der „drei elenden Heiligen“ nachweisen, „elend“ im Sinne von „ausländisch, aus der Fremde kommend“. Zahlreiche Menschen kamen mit ihren unterschiedlichsten Anliegen zu den ersten drei Mönchen und fanden Hilfe. In Kürze entwickelte sich eine Pilgerstätte für die Bewohner aus der Umgebung. Auch heuer kann der Körnerteppich besichtigt werden, der jährlich zum Erntedankfest in der Wallfahrtskirche aus tausenden Körnern gelegt wird und zahlreiche Besucher aus nah und fern anzieht.

Die Teilnahme an allen Vorträgen und Führungen sowie der Exkursion ist kostenlos.

Für Getränke in den Vortragssälen ist gesorgt. Eine Anmeldung bei der Altmühl-Jura GmbH in Beilngries unter Tel. 08461-60 63 55-0 oder per E-Mail an: info@altmuehl-jura.de ist zwingend erforderlich!

Wir bitten alle um die Einhaltung der geltenden Hygieneregeln und freuen uns auf Ihre Teilnahme.



Bayerisches Rotes Kreuz – BRK Kreisverband Eichstätt

 

 

Erste Hilfe Kurse

 

BRK, Rettungswache, Beilngries, Wiesenweg 3, Uhrzeit: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Termine: Mittwoch 09.09.2020,  Samstag 14.11.2020, Samstag 05.12.2020

Telefonisch können weitere Termine beim BRK Eichstätt erfragt werden, Telefon: 08421/97570

oder auch über unsere Homepage:

www.kveichstaett.brk.de/nc/kurse/erste-hilfe/rotkreuzkurs-erste-hilfe.html

Anmeldung immer über die Homepage!

Es kann sein, dass Termine wegen Raumkollisionen verschoben werden müssen.



Bund Naturschutz in Bayern e.V. – Ortsgruppe Beilngries

 

 

Knapper Wohnraum – was lebt in der Stadt?

20. September

14 Uhr, Frauenkirche Beilngries

Stadtrunde für die ganze Familie

Leitung: Dieter David, Georg Wenger

Schatz, bringst du den Müll runter? Welchen Müll?

23. Oktober

20 Uhr, Gasthof Fuchsbräu, Beilngries

Unverpackt einkaufen, vor und hinter der Theke

Leitung: Susanne Mittermeier Sparsamer

Umgang mit Trinkwasser

13. November

20 Uhr, Gasthaus Fuchsbräu, Beilgries

Nutzung von Zisternen und Gartenbrunnen im privaten Bereich

Leitung: Josef Adlkofer, WWA Ingolstadt

Bund Naturschutz in Bayern e.V. – Ortsgruppe Kipfenberg

 

Der BUND Naturschutz in Bayern e.V. (BN) will die natürliche Schönheit und Vielfalt unserer Heimat bewahren. Wir verstehen uns als Anwalt für Natur, Landschaft und Mensch. Unser Ziel ist es, die natürlichen Lebensgrundlagen für Mensch, Tiere und Pflanzen zu erhalten. Unsere Aufgaben liegen auf allen Feldern der Umweltpolitik: Wir schützen Tiere, Pflanzen und deren Lebensräume. Wir legen sinnvolle Konzepte für Verkehr und Energie vor. Wir wollen unsere Lebensgrundlagen Wasser, Boden und Luft rein halten. Wir fördern den ökologischen Landbau und kämpfen für eine bäuerliche Landwirtschaft. Wir setzen uns für den Schutz der Böden vor Landfraß ein. Wir kämpfen für ein atomkraftfreies Bayern und eine ökologisch sinnvolle Energiewende. Wir bieten Menschen jeden Alters ein umfassendes Bildungsprogramm. Heute ist der BN der größte Umweltschutzverband Bayerns. Derzeit hat er über 210.000 Mitglieder und Förderer, mit deren Hilfe er sich auch in Zukunft für Bayerns Heimatnatur und die natürlichen Lebensgrundlagen unserer Kinder einsetzen wird – bayernweit und direkt vor Ort.



Familie J. B. Prinstner GmbH & Co KG - Bräuhausstraße 36, 92339 Beilngries:


Brauereimuseum

 

Derzeit leider geschlossen!

 

Das Museum unter der Erde! Auf 1.000 m² Fläche werden Ihnen die Geschichte und die traditionelle Herstellung des Bieres nahegebracht.

Bereits um 1450 wurde das Fürstbischöfliche Brauhaus Hirschberg gegründet. Seit dieser Zeit wurden in mühseliger Handarbeit die Keller aus dem Felsen geschlagen, um Lagerraum für das Bier dieser Brauerei zu schaffen. Mit der Erfindung der Kühlmaschine hat der Keller in seiner eigentlichen Funktion als Bierkeller ausgedient. Einige Jahrzehnte diente er noch als Kartoffel- und Rübenkeller. Im Frühjahr 1945, als der Krieg auch ins Altmühltal kam, suchte ein Großteil der Beilngrieser Bevölkerung in diesem Felsenkeller Zuflucht. Dann geriet der Felsenkeller fast in Vergessenheit. Er bot Fledermäusen Unterschlupf und wagemutigen Lausbuben, die irgendwie Eingang fanden, Gelegenheit zu abenteuerlichen Mutproben. 1980 wurde der Braubetrieb eingestellt. Um die Erinnerung an die über 500-jährige Brautradition wachzuhalten, wurden in den Felsenkeller alte Brauereigeräte und -maschinen eingebracht. Anhand dieser Zeugnisse alter Braukunst wird den Besuchern die traditionelle Herstellung des Bieres von den Rohstoffen - Hopfen und Malz - angefangen bis hin zur Fass- und Flaschenabfüllung gezeigt. Die Führungen finden ganzjährig im Felsenkeller statt (8 °C Raumtemperatur - bitte warme Kleidung mitbringen).




Technikmuseum Kratzmühle und
Spielzeugmuseum Beilngries

 

Technikmuseum Kratzmühle

Mühlweg 1, 85125 Kinding-Praundorf

Auf 1000 m² Ausstellungsfläche zeigen wir alte Technik aus den Bereichen Haushalt, Handwerk, Landwirtschaft und Verkehr.

Öffnungszeiten von April bis Oktober:  Derzeit leider geschlossen!

Mittwoch und Samstag 14 bis 18 Uhr

Sonntag und Freitag 10 bis 18 Uhr

Termine 2020:

13. September: Drucken im Technikmuseum

18. Oktober: Leinverarbeitung im Technikmuseum

Für Gruppen organisieren wir bei vorheriger Anmeldung unter Telefon:

08461/9682, 08461/8104 oder 0171/5141001

Führungen außerhalbder Öffnungszeiten.

 

Spielzeugmuseum Beilngries

Hauptstraße 49, 92339 Beilngries

Modelleisenbahn, Kasperlfiguren, Blechspielzeug, Tretbulldogs, Puppenküchen u.v.m. Vielleicht finden auch Sie das Spielzeug aus Ihrer Kindheit!

Öffnungszeiten von April bis Oktober:  Derzeit leider geschlossen!

Mittwoch                          14 bis 16 Uhr

Samstag                          14 bis 18 Uhr

Sonntag und Feiertag      13 bis 17 Uhr

Öffnungszeiten von November bis März:

Mittwoch                          14 bis 16 Uhr

Sa., Sonn- und Feiertage   13 bis 17 Uhr

 

Termine 2020:

08. November: Heute spielen wir im Spielzeugmuseum

06. Dezember: Krippen-Basteln im Spielzeugmuseum

Einlass für Gruppen auch außerhalb der Öffnungszeiten nach vorheriger Anmeldung unter Telefon: 08461/601176.

Login für Stammkunden

Noch kein Stammkunde?

Login-Daten anfordern!

Kontakt

vhs Beilngries e.V.
Ringstr. 16
92339 Beilngries

Telefon 08461-266
Telefax 08461-267
E-Mail: bildung@vhs-beilngries.de

Öffnungszeiten

Montag
08:00 - 12:30 Uhr und 14:00 - 16:30 Uhr

Dienstag
08:00 - 12:30 Uhr und 14:00 - 16:30 Uhr

Mittwoch 08:00 - 12:30 Uhr

Donnerstag
08:00 - 12:30 und 14:00 - 16:30 Uhr

Freitag

08:00 - 13:00 Uhr

 

Beratung zum Integrationskurs von 08:00 Uhr - 12:00 Uhr (außer Dienstags)

Einstufungstest für einen Integrationskurs nur nach Terminvereinbarung!

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Kursprogramm Herbst 2020

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
facebook