Skip to main content

Haus & Garten

Loading...
Kompostgärtner - sind Naturschützer
Sa. 01.04.2023 09:30
Beilngries

Die Kompostierung ist das älteste und natürlichste Verfahren organische Abfälle zu verwerten. Jede/Jeder kann damit beginnen und somit wertvollen Dünger für seinen Garten herstellen. Abfallgebühren und Geld für handelsüblichen Dünger werden gespart. Außerdem reduziert der Kompostgärtner*in dadurch den Torfabbau und handelt nachhaltig. Es wird aufgezeigt, wie Kompostieren funktioniert, welche Behälter es gibt und wie er im Garten eingesetzt werden kann.

Kursnummer X-1330
Kursdetails ansehen
Gebühr: 14,00
Dozent*in: Margit Graf
Der pflegeleichte Garten - Grundlagen der Gartengestaltung
Sa. 01.04.2023 12:30
Beilngries

Unsere heutigen Gärten sind individueller und unterschiedlicher denn je. Gärten spiegeln den Lebensstil und den Geschmack der Besitzer wider. Egal ob Sie einen neuen Garten anlegen oder eine bestehende Anlage verändern wollen! Bei diesem Kurs wird Ihnen aufgezeigt, welche Grundregeln beachtet werden sollen. Wie plant man mit der Jahreszeit, gestaltet Wege oder schafft Gartenräume? Welche Rolle spielen Natursteine, Zäune, Rasen, Hecken, Wasser und Licht als Gestaltungselemente? In jedem Garten gibt es schattige, trockene oder sonnige Bereiche. Welche Pflanzen muss ich auswählen, um Enttäuschungen vorzubeugen?

Kursnummer X-1332
Kursdetails ansehen
Gebühr: 14,00
Dozent*in: Margit Graf
NEU - Ab ins Hochbeet
Do. 20.04.2023 18:00
Beilngries

Derzeit sprießen viele Hochbeete in unseren Gärten aus dem Boden. Welches Hochbeet passt in meinen Garten? Welche Pflanzgefäße verwendet man für Terrasse und Balkon? Hierzu gibt es Informationen zu Standort, Materialbeschaffenheit, Aufbau, Befüllung. Wie kann ich mein Beet das ganze Jahr nutzen, um frisches, gesundes Gemüse und Kräuter zu ernten? Diese und weitere wichtige Fragen rund um das Hochbeet werden im Vortrag beantwortet. Gebührenstaffelung: bei 6 TN = 18,00 EUR / bei 7 TN = 16,00 EUR / bei 8 TN = 14,00 EUR

Kursnummer X-1335
Kursdetails ansehen
Gebühr: siehe Gebührenstaffelung
Dozent*in: Margit Graf
NEU - Ran an den Spaten - eigenes Gemüse im Garten und auf dem Balkon
Fr. 21.04.2023 16:00
Beilngries

Wer bereits frische Salate, schmackhafte Tomaten oder Wurzelgemüse aus dem eigenen Garten erntet, weiß wie unübertroffen der Geschmack ist. Sie wachsen in gesunder Erde und enthalten wertvolle Vitamine und Pflanzenstoffe. Damit Erfolg einzieht, müssen grundlegende Faktoren beachtet werden, z. B. Wasserversorgung, Fruchtfolge, Düngen oder natürliche Schädlingsbekämpfung. In diesem Seminar erhalten zukünftige Gemüsegärtnerinnen und -gärtner nützliche Informationen zum Gemüseanbau im eigenen Garten. Gebührenstaffelung: bei 6 TN = 18,00 EUR / bei 7 TN = 16,00 EUR / ab 8 TN = 14,00 EUR

Kursnummer X-1336
Kursdetails ansehen
Gebühr: siehe Gebührenstaffelung
Dozent*in: Margit Graf
Planen und Bauen - vom Traum zum Haus
Sa. 29.04.2023 09:30
Beilngries

Der Bau des eigenen Hauses ist oft eine Entscheidung für den Rest des Lebens. Es gibt unglaublich viele Faktoren, die zu berücksichtigen sind, um ein individuelles Haus zu bauen. Das eigene Haus soll ein Abbild unserer Lebenseinstellung sein und darum ist nichts wichtiger als eine individuelle, detaillierte Planung, mit der man auch noch Kosten spart. Dieser Kurs soll die emotionalen Aspekte im Hausbau in den Vordergrund stellen, um auf diesem Fundament dann ausführlich die bautechnischen Fragen zu klären, denn nur in dieser Reihenfolge kann sinnvolles Bauen erwachsen. Themen: Grundstück - Bebauung - Finanzierung - Fördermöglichkeiten - Raumgefühl - Raumaufteilung - Gestaltung - Baustoffe - Bautechnik - Dämmen - Feuchtigkeit - Heizung - Haustechnik - alternative Energien - Holzhaus - massive Wände - Ausbau - Baukosten - Bauablauf - Planung durch Fertighaushersteller, Bauträger oder Architekt Tagesseminar von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr (12:00 Uhr - 12:45 Uhr Mittagspause; 15:00 Uhr - 15:15 Uhr Kaffeepause) Kursgebühr ist inkl. Gebühren für das Skript.

Kursnummer X-1301
Kursdetails ansehen
Gebühr: 56,00
Dozent*in: Simone Buchner
Sense - Dengeln, Einstellen und Mähen
Fr. 05.05.2023 15:00
Parkplatz Kevenhüller Brücke über Rhein-Main-Donau Kanal rechts

Termin wird noch bekannt gegeben bzw. kann bei der vhs erfragt werden. (05.05.2023 wurde nur aufgrund technischer Anforderung eingetragen) Wie bringe ich meine Sense scharf? Praktische Einführung in das Dengeln und Einstellen der Sense mit Ausprobieren des Mähens mit der Sense. Der Kurs ist für Leute geeignet, die noch nie eine Sense gedengelt haben oder schon eigene, mehr oder weniger erfolgreiche Versuche mit dem Dengeln hinter sich haben. Wie die Sensenblätter ohne Verletzungsgefahr vom Sensenarm abgenommen werden, zeigt der Dengellehrer. Nach seiner Anleitung können die Teilnehmenden mit dem speziellen Dengelhammer auf einem kleinen Amboss das Blatt bearbeiten. Das Metall muss durch die Hammerschläge zu einer Schneide getrieben werden, was das eigentliche "Geheimnis" des Dengelns ist und Übung erfordert. Wie die Schneide nach dem Dengeln mit einem Wetzstein geglättet wird, zeigt der Sensenleiter ebenso, wie die Einstellung des richtigen Winkels zwischen Sensenblatt und Sensenarm. Wenn der "Lehrling" eine scharfe Schneide hingebracht hat und das Gras frisch und vielleicht sogar noch leicht feucht ist, stellt sich heraus, dass das Mähen mit der Sense gar nicht so schwer ist. Es gibt noch Tipps zur richtigen Haltung, dem lockeren, unverkrampften Schwung und dem Ablegen des gemähten Grases. Das vergleichende Arbeiten mit einer von einem erfahrenen Fachmann gedengelten und gewetzten Sense und der selbst bearbeitenden Sense zeigt, ob man schnell gelernt hat oder doch noch üben muss. Die Teilnehmenden sollten eine Sense oder Sichel mitbringen und eventuell vorhandenes Werkzeug zum Dengeln. Für die Teilnehmenden ohne Werkzeuge stehen Dengelambosse und Dengelhämmer zur Verfügung. Teilnehmenden, denen laute Geräusche stören, werden Ohrstöpsel empfohlen.

Kursnummer X-1350
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,00
Loading...