Skip to main content

Haus & Garten

Planen und Bauen - vom Traum zum Haus
Sa. 09.04.2022 09:30
Beilngries

Der Bau des eigenen Hauses ist oft eine Entscheidung für den Rest des Lebens. Es gibt unglaublich viele Faktoren, die zu berücksichtigen sind, um ein individuelles Haus zu bauen. Das eigene Haus soll ein Abbild unserer Lebenseinstellung sein und darum ist nichts wichtiger als eine individuelle, detaillierte Planung, mit der man auch noch Kosten spart. Dieser Kurs soll die emotionalen Aspekte im Hausbau in den Vordergrund stellen, um auf diesem Fundament dann ausführlich die bautechnischen Fragen zu klären, denn nur in dieser Reihenfolge kann sinnvolles Bauen erwachsen. Themen: Grundstück - Bebauung - Finanzierung - Fördermöglichkeiten - Raumgefühl - Raumaufteilung - Gestaltung - Baustoffe - Bautechnik - Dämmen - Feuchtigkeit - Heizung - Haustechnik - alternative Energien - Holzhaus - massive Wände - Ausbau - Baukosten - Bauablauf - Planung durch Fertighaushersteller, Bauträger oder Architekt Tagesseminar von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr (12.00 Uhr - 12.45 Uhr Mittagspause; 15.00 Uhr - 15.15 Uhr Kaffeepause) Kursgebühr ist inkl. Gebühren für das Skript.

Kursnummer W-1300
Kursdetails ansehen
Gebühr: 56,00
Dozent*in: Simone Buchner
Sense - Dengeln, Einstellen und Mähen
Fr. 22.04.2022 15:00
Parkplatz Kevenhüller Brücke über Rhein-Main-Donau Kanal rechts

Wie bringe ich meine Sense scharf? Praktische Einführung in das Dengeln und Einstellen der Sense mit Ausprobieren des Mähens mit der Sense. Der Kurs ist für Leute geeignet, die noch nie eine Sense gedengelt haben oder schon eigene, mehr oder weniger erfolgreiche Versuche mit dem Dengeln hinter sich haben. Wie die Sensenblätter ohne Verletzungsgefahr vom Sensenarm abgenommen werden, zeigt der Dengellehrer. Nach seiner Anleitung können die Teilnehmer*innen mit dem speziellen Dengelhammer auf einem kleinen Amboss das Blatt bearbeiten. Das Metall muss durch die Hammerschläge zu einer Schneide getrieben werden, was das eigentliche "Geheimnis" des Dengelns ist und Übung erfordert. Wie die Schneide nach dem Dengeln mit einem Wetzstein geglättet wird, zeigt der Sensenleiter ebenso, wie die Einstellung des richtigen Winkels zwischen Sensenblatt und Sensenarm. Wenn der "Lehrling" eine scharfe Schneide hingebracht hat und das Gras frisch und vielleicht sogar noch leicht feucht ist, stellt sich heraus, dass das Mähen mit der Sense gar nicht so schwer ist. Es gibt noch Tipps zur richtigen Haltung, dem lockeren, unverkrampften Schwung und dem Ablegen des gemähten Grases. Das vergleichende Arbeiten mit einer von einem erfahrenen Fachmann gedengelten und gewetzten Sense und der selbst bearbeitenden Sense zeigt, ob man schnell gelernt hat oder doch noch üben muss. Die Teilnehmer sollten eine Sense oder Sichel mitbringen und eventuell vorhandenes Werkzeug zum Dengeln. Für die Teilnehmer ohne Werkzeuge stehen Dengelambosse und Dengelhämmer zur Verfügung. Teilnehmern, die laute Geräusche stören, werden Ohrstöpsel empfohlen.

Kursnummer W-1350
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,00