Skip to main content
©

Müller, Lars

Trompete -

Lars Müller erhielt seinen ersten Trompetenunterricht mit 9 Jahren in der Jugendkapelle Möhrendorf.
Bereits mit 12 wechselte er zu Helmuth Rürlinger an das Musikinstitut Erlangen.
Es folgten mehrere Preise bei Jugend musiziert und den Solo und Duo-Wettbewerben des Nordbayerischen Musikbundes.
Mehrere Konzertreisen, in denen er als Solist tätig war, führten ihn nicht nur ins europäische Ausland, sondern auch bis USA Mittel und Südamerika und wurden dort unter anderem live im Fernsehen übertragen.
Als festen Begleiter konnte er damals Mathias Ziegler (Orgel) gewinnen. So folgten unzählige Konzerte für Trompete und Orgel
Verschiedenste CD-Aufnahmen unter anderem mit Richard Steuard (Canada) vollendeten in Ihm den Wunsch sein Hobby zum Beruf zu machen.

Nach der Wehrdienstzeit beim HMK4 unter Leitung von Oberstleutnant Willems studierte Lars Müller an der Hochschule für Musik in Frankfurt bei Wolfgang Bauer Trompete. Mehrere erste Preise bei Wettbewerben der Hochschule folgten.

Lars Müller unterrichtet seit geraumer Zeit Trompete. Seine Schüler sind an verschiedenen Hochschulen wiederzufinden. Unter anderem am Baseler Theater oder dem Stabsmusikkorps Berlin.
Mit großem Engagement leitet Lars Müller die Musikkapelle Meckenhausen und die Böhmisch-mährische Besetzung „Meck-tschech“ mit denen er auch auf Blasmusikfestivals und Deutschen Meisterschafften vertreten ist. (zweiter Platz der dritten deutschen Meisterschaft der böhmisch-mährischen Blasmusik).
Er ist gefragter Dozent für Probenwochenenden und Konzertvorbereitungen.

Loading...
Instrumentalunterricht

Bitte melden Sie sich bei Interesse telefonisch bei der vhs Beilngries. Der Instrumentalunterricht beginnt in der zweiten Schulwoche und endet in der letzten vollen Woche vor Ferienbeginn. Die Jahresgebühr beträgt für Einzelunterricht (30 Min.) 774,00 EUR, für Gruppenunterricht (45 Min. bei 3 Personen) 495,00 EUR. Bei Unter- oder Überschreitung der Gruppenstärke wird die Unterrichtszeit entsprechend geändert. Es besteht Anspruch auf mindestens 34 Unterrichteinheiten pro Schuljahr bzw. bei 14-tägigem Unterricht 17 Unterrichtseinheiten. Sollte kein Krankheitsfall seitens der Lehrkraft auftreten, werden 36 bzw. 18 Unterrichtseinheiten erteilt. An schulfreien Tagen und während der Ferienzeit findet kein Unterricht statt. Bei einmaliger Zahlung der Gebühr gewähren wir einen Rabatt von 2 %. Bei Ratenzahlung erfolgt die Abbuchung 10 x ab Oktober, jeweils bis zum 6. jeden Monats im Voraus. 14-tägiger Unterricht ist nur in Ausnahmefälle in Abstimmung mit dem jeweiligen Lehrer möglich!

Kursnummer Y-5501
Kursdetails ansehen
Gebühr: siehe Beschreibung
Dozent*in: Johann Janouschek
Loading...
zurück zur Übersicht
20.05.24 02:47:48