Skip to main content

Online-Vortragsreihe (kostenlos) - Auswirkung der Digitalisierung auf unsere Gesellschaft

Themen: "Gaming im Alltag", "Sexting & Cybergrooming", "Instagram & TikTok", "Wut und Hass als Geschäftsmodell?", "Traumjob Influencer?"

Unter dem Titel "medienkundig!" laden die sächsischen Volkshochschulen zu kostenfreien Online-Vorträgen und Diskussionen über aktuelle Themen der Medienwelt ein. Insbesondere die Phänomene der digitalen Medien, ihre Entwicklungen und Auswirkungen auf unseren Alltag stehen im Mittelpunkt. Die Vortragsreihe legt im ersten Halbjahr 2022 den Fokus auf das Thema "Phänomen social media" und besteht aus fünf kompakten

Veranstaltungen. Alle Veranstaltungen der Reihe finden Sie auf der Website der Online vhs Sachsen.

 

Anmeldungen zu den Onlineveranstaltungen unter:

www.online-vhs-sachsen.de/kursprogramm-2/medienkundig.html

 

Folgende Vorträge werden in dieser Reihe kostenlos angeboten:

 

Sexting & Cybergrooming - Kinder vor sexueller Belästigung im Netz schützen

am Dienstag, den 22.03.2022 um 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Der Großteil der Kommunikation von Kindern und Jugendlichen findet heutzutage online statt. Aber wissen Heranwachsende überhaupt, mit wem sie sich auf Instagram, Snapchat & Co. austauschen? Hinter harmlosen Profilen können Täter unbeobachtet von den Eltern Kontakt zu den Kindern aufnehmen, sodass es zu sexueller Belästigung kommen kann. Wie kann man darauf aufmerksam werden? Wie suche ich das Gespräch mit meinem Kind und kann es für Cybergrooming und sexuelle Belästigung sensibilisieren? Antworten auf diese Fragen werden im Rahmen des Online-Vortrags gegeben.
In Zusammenarbeit mit der Universität Leipzig

Instagram und TikTok (Livestream)

am Dienstag, den 12.04.2022 um 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Instagram und TikTok gehören mehr und mehr zu alltäglichen Kommunikationsprozessen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Doch wie funktionieren Instagram und TikTok eigentlich? Worauf sollte man achten und was hat es mit den Challenges auf sich, die in vergangenen Jahren sowohl für positive als auch negative Schlagzeilen gesorgt haben. Und ist die Sorge um die große Macht der Influencer berechtigt? Im Rahmen des Online-Vortrages wird die Faszination, die diese Plattformen ausstrahlen, besprochen. Zudem wird auf mögliche Chancen dieser Plattformen wie auch auf die Gefahren und wie diese erkannt werden können eingegangen.

Wut und Hass als Geschäftsmodell?

am Dienstag, den 26.04.2022 um 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

In Sozialen Netzwerken können Menschen ihre Meinungen äußern und auf andere reagieren. Aber auch ihrer Wut freien Lauf lassen, beleidigen, bedrohen oder Hass äußern. Schnell sind die Grenzen überschritten und aus einer legitimen Meinungsäußerung wird "Hate Speech". Ist dies nur ein Spiegel unserer Gesellschaft oder fördern die Algorithmen von Sozialen Netzwerken Wut und Hass stärker als Freundlichkeit? Und was kann man tun, wenn man Hass im Netz begegnet?
In Zusammenarbeit mit dem Forum für Kultur und Bildung (Referentin: Anna Wallis)

Stories, Reels und Feeds - Traumjob Influencer?

am Dienstag, den 03.05.2022 um 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Die Berufsvorstellungen von Kindern und Jugendlichen haben sich gewandelt. Zu den Klassikern, wie Polizisten oder Tierärzten, ist etwas Neues hinzugekommen: Influencer. Ist das überhaupt ein Beruf? Und was bedeutet es, als Influencer zu arbeiten? Im Rahmen dieses Online-Vortrages wird ein Einblick hinter die Kulissen des vermeintlichen Traumjobs gewährt und der Alltag zwischen Stories, Feeds und Reels vorgestellt.
Kooperation mit der vhs Zwickau

Gaming im Alltag am 24.05.2022

am Dienstag, den 24.05.2022 um 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Das Computerspielverhalten von Kindern ist vielen ein Dorn im Auge. Zu viel, zu lange oder zu brutal wird im Kinderzimmer alleine oder mit Freunden gezockt. Dabei kommt der Austausch zwischen Eltern und Kind über die Spiele oftmals zu kurz und es werden Verbote ausgesprochen, die die Stimmung zu Hause ordentlich ins Wanken bringen. Im Rahmen dieses Online-Vortrages wird über die Risiken und Gefahren von Gaming gesprochen, aber auch Chancen für das gemeinsame Medienerleben in der Familie aufzeigt. Des Weiteren werden die beliebtesten Spiele, Twitch und Discord in Hinsicht auf suchtgefährdende Inhalte vorgestellt.