Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Sterbebegleitung

Seite 1 von 1

Sortierung nach:
freie Plätze
Das Sterben einer nahestehenden Person macht uns als Mitmenschen oft hilflos und unsicher. Früher selbstverständliches Wissen zur Sterbebegleitung ist mit der Industrialisierung schleichend verloren gegangen und damit auch das Zutrauen, als Mensch und als Gesellschaft Sterbenden beistehen zu können. Das Sterben ist immer mehr in die Hände von Fachkräften und Institutionen übergegangen.

Letzte-Hilfe-Kurse sollen die Sterbebegleitung erleichtern - und Angehörige ermutigen, sich Menschen auf ihrem letzten Weg zuzuwenden. Der Kurs vermittelt Basiswissen für eine gute Sorge am Lebensende und gibt Angehörigen und Interessierten Einblick und Sicherheit im Umgang mit schwerkranken und sterbenden Menschen. Der Kurs gliedert sich in vier Themenblöcke:
- Sterben ist ein Teil des Lebens
- Vorsorgen und Entscheiden
- körperliche, psychische, soziale und existenzielle Nöte lindern
- Abschied nehmen vom Leben

Wir verstehen das Angebot als Beitrag für eine sorgende Gesellschaft, deshalb ist der Kurs für alle Teilnehmer kostenlos und mit keinen ehrenamtlichen Verpflichtungen verbunden.

Referentinnen: Carmen Pickl und Regina Sterz

freie Plätze Q-1601 - NEU - Sterbende begleiten lernen

( ab Di., 4.6., 18.00 Uhr )

Hospizbegleiter kann jeder werden, der sich für Fragen am Ende unseres Lebens interessiert und eine hospizliche Haltung weitertragen möchte, in der Sterben, Tod und Trauer als Themen des Lebens vermittelt werden.
Sie begleiten und betreuen Schwerstkranke, Sterbende und deren Angehörige. Sie hören zu, sie führen Gespräche, sie nehmen am alltäglichen Leben der Betroffenen teil und können ihnen Hilfestellungen praktischer Art im Alltag geben.
Hospizbegleiter schenken etwas, das heute rar geworden ist: Zeit! Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, durch so scheinbar einfache Dinge wie "da sein" einen Ort zu schaffen, der auch für Schwerkranke und sterbende Menschen heutzutage nicht selbstverständlich ist: einen Raum der Ruhe, des Schutzes und der Entspannung. Dazu braucht es Männer und Frauen, die sich als Hospizbegleiter ausbilden lassen.
Um mehr über den ambulanten Hospizdienst der Malteser in Eichstätt und die Ausbildung zu erfahren, laden wir alle Interessierten herzlichen zu diesem Vortrag ein.

Referentinnen: Carmen Pickl und Regina Sterz

Seite 1 von 1

Detailsuche

Login für Stammkunden

Noch kein Stammkunde?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Kurs kann nicht online gebucht werden. Bitte erfragen Sie telefonisch, ob eine Teilnahme möglich ist.
Kurs kann nicht online gebucht werden. Bitte erfragen Sie telefonisch, ob eine Teilnahme möglich ist.

Kontakt

vhs Beilngries e.V.
Alte Postgasse 2
92339 Beilngries

Telefon 08461-266
Telefax 08461-267
E-Mail: bildung@vhs-beilngries.de

Öffnungszeiten

Montag
08:00 - 12:30 Uhr und 14:00 - 16:30 Uhr

Dienstag
08:00 - 12:30 Uhr und 14:00 - 16:30 Uhr

Mittwoch 08:00 - 12:30 Uhr

Donnerstag
08:00 - 12:30 und 14:00 - 16:30 Uhr

Freitag

08:00 - 13:00 Uhr

Anmeldung und Auskünfte zu Integrationskursen sind nur zu folgenden Zeiten möglich:

Montag und Dienstag: 09:00 - 11:00 Uhr

Einstufungstest nur nach Terminvereinbarung!

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Kursprogramm Frühjahr 2019

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
facebook